Shop

Gletsch.

Naturparadies auf 1759 m.ü.M.

Geschichte in jedem Gebäude

Gletsch war eine der Wiegen des Tourismus in den Alpen. Zu Fuss, per Maultier, per Kutsche und später mit Zug und Automobil wurde das Dorf erreicht. 1830 entstand hier das erste Gasthaus. Es folgte vor 150 Jahren die grossen Hotels Glacier du Rhône und Belvédère an den Passstrassen. Kaum ein anderer Ort im Goms bietet auf so kleinem Raum so viel Sehenswertes.

Im von der IG Region Gletsch betriebenen Infopoint Gletsch könnt ihr euch während der Sommermonate über die Region informieren. 2022 bleibt der Infopoint Gletsch wegen Umbau- und Renovationsarbeiten geschlossen.

Infopoint Gletsch

Der Infopoint Gletsch wird von der IG Gletsch betrieben und informiert während der Sommermonate über Sehenswürdigkeiten in den angrenzenden Tourismusregionen und bietet Informationen über die Ortschaft Gletsch sowie über die Dampfbahn Furka Bergstrecke AG.

2022 bleibt der Infopoint Gletsch wegen Renovations- und Umbauarbeiten geschlossen. Die IG Gletsch freut sich, euch im Sommer 2023 im frisch umgebauten Infopoint begrüssen zu dürfen.

 

Für den Umbau des Infopoints Gletsch spenden

Naturpfad Gletsch

Kein anderes Gletschervorfeld kann in den Alpen in wenigen Schritten derart einfach erreicht werden wie hier. Auf dem beschilderten Rundweg erlebtst du innerhalb einer halben Stunde die Vielfalt des Gletschervorfelds in sechs Stationen. Pionierpflanzen, Moränenwälle verschiedenster Epochen, Tierwelt, Feuchtzonen und Flachmore warten darauf, durch dich entdeckt zu werden.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.